31.05.2017 / Allgemein / /

Offener Brief an den Gemeinderat und an den Verband KVA Thurgau

CVP Weinfelden, Parteivorstand

Weinfelden, 23. Mai 2017

Offener Brief an den Gemeinderat und den Verband KVA Thurgau

Wie weiter mit dem Entsorgungszentrum?

Der Vorstand der CVP hat in den letzten Wochen verschiedene widersprüchliche Informationen rund um das Entsorgungszentrum erhalten. Der Verband KVA Thurgau hat Land bei der Kläranlage gekauft und ein Baugesuch deponiert. Dort soll gemäss Insiderinformationen ein Entsorgungszentrum der KVA (Annahmestelle für Private) entstehen. Gleichzeitig schwirren Gerüchte herum, dass nach dem Bau die Gemeinde das gemeindeeigene Entsorgungszentrum aufheben wird. Die Gemeinde Weinfelden betreibt seit Jahren auf eigene Kosten das Entsorgungszentrum und entlastet so die KVA Weinfelden. Immer wieder wurde eine Kostenbeteiligung durch die KVA gefordert. Die Bevölkerung nutzt das zentrale Entsorgungszentrum intensiv. Die Einrichtung ist sehr beliebt und allfällige Veränderungen sollten weitsichtig geplant und kommuniziert werden. Deshalb fordert der Vorstand der CVP den Gemeinderat und die KVA Thurgau auf, umfassend zu informieren. Die Bevölkerung, die Parteien und das Parlament haben ein Recht zu erfahren, was besprochen und geplant wird.

Mit freundlichen Grüssen
Vorstand der CVP Weinfelden

 

 

 

Bericht in der Thurgauer Zeitung vom 31.05.2017